Mit allen Sinnen durch den Tag (2)

Gemeinsam mit meiner Tochter erlebe ich die Welt gerade ganz neu. Um dies noch achtsamer zu machen, versuche ich absofort regelmäßig bewußt einen Tag mit allen 5 Sinnen zu erleben.

Was ich mit meinen Sinnen gestern entdeckt habe, lest Ihr nun hier:

1) Ich sehe was…

Gestern war ein schöner sonniger Tag und ich bin mit meiner Tochter durch die Straßen unseres Viertels spaziert. Dabei habe ich mir dieses Wandgemälde genauer angeschaut. Es zeigt, dass hier einmal ein Teil des Isebek(kanals) floss.

2) Was hör ich da?

Ein Viertel wird auch durch Geräusche geprägt und für mich gehört mittlerweile auch das Glockenläuten der Christuskirche Eimsbüttel zu meinem täglichen Spaziergang dazu.

3) Mit Gefühl…

… habe ich die Sonnenstrahlen auf meinem Gesicht genossen, während meine Tochter entspannt an mich kuschelnd ihr Mittagsschläfchen machte. So kann der Sommer für mich gerne bleiben. Wärmer muss nicht.

4) Was rieche ich da?

Auch mitten in der Stadt kann man Wald riechen 😜 Mit viel Fantasie, einer guten Nase und genauem hinriechen…

… Für meine Tochter gehörte diese Tanne eher zum Fühlen, denn sie möchte jetzt alles gerne anfassen und wenn Mami schon so dicht zum Rumschnuppern hingeht, tja da muss die Chance genutzt werden 😂.

5) Ich schmecke…

Juhu, endlich sind die Stände mit Erdbeeren wieder an jeder Ecke in Hamburg zu finden. Leckerer geht einfach nicht! Findet auch meine Tochter. Ein Wunder, dass es noch ein paar nach Hause geschafft haben.

Was habt Ihr heute so mit Euren Sinnen bewußt wahrgenommen? 

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.