Mit allen Sinnen durch den Tag

Gemeinsam mit meiner Tochter erlebe ich die Welt gerade ganz neu. Um dies noch achtsamer zu machen, versuche ich absofort regelmäßig bewußt einen Tag mit allen 5 Sinnen zu erleben. ( Auf die Idee hat mich übrigens der Blogbeitrag von kuestenkidsunterwegs gebracht. ) 

Was ich mit meinen Sinnen gestern entdeckt habe, lest Ihr nun hier:

1) Ich sehe was…

Beim Spaziergang am Vormittag viel mir am Straßenrand diese schöne Blume auf…

… auch meine Tochter schaute Interessiert aus der Tragehilfe, aber ihre Entdeckung des Tages war am Nachmittag. Dieser Engel an der Hauswand wurde glucksend entdeckt.

2) Was hör ich da?

Über all zwitschert es, sogar heute bei diesem windigen Wetter 🙂 lassen sich die Vögel nicht beirren, denn der Frühling ist da. 

Ob meine Tochter das Gezwitscher schon wirklich wahrnimmt? Auf jeden Fall sind die wegfliegenden Gesellen höchst Interessant.

3) Mit Gefühl…

… haben wir zwei den Wind mitbekommen. Meine Tochter kuschelte sich tiefer in die Tragehilfe und meine Gänsehaut zeigte mir, dass ich lieber doch einen dickeren Pulli angezogen hätte.

4) Was rieche ich da?

Zu Hause gibt es erst einmal einen Tee zum Aufwärmen. Mmmhhmm der riecht lecker nach Orange. 

5) Ich schmecke…

Beim Spaziergang am Nachmittag kaufe ich dann eine richtige Orange. Die schmeckt herrlich süß und saftig, viel besser als der Tee.

Was habt Ihr heute so mit Euren Sinnen bewußt wahrgenommen? 

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.