Familie Leben

Hamburg erkunden mit Wimmelbüchern

Auch wenn es draußen etwas kälter ist und dank Corona Lockdown Museum, Zoo, Theater & Co leider immer noch geschlossen sind: Hamburg erkunden ist immer möglich

Es gibt viele schöne Wimmelbücher über Hamburg und in diesen kann man bei schlechtem Wetter gemeinsam mit dem Kind in einer Kuschelecke die Alltagsszenen anschauen und selber Fantasiegeschichten dazu erfinden. Wen das Winterwetter nicht abschreckt, der geht raus an die frische Luft, packt das Wimmelbuch ein und entdeckt die Orte aus dem Buch in echt.

Unsere Lieblings-Wimmelbücher

Meine Tochter besitzt drei Wimmelbücher, die wir uns immer wieder gerne anschauen.

“Mein kleines Stadt-Wimmelbuch Hamburg” von Wolfgang Slawski (Willegoos)
Dieses Wimmelbuch zeigt die Eisbahn in Planten un Blomen, Övelgönner Elbstrand, Hamburger Hafen, Alster Kanäle, Spielplatz im Stadtpark und den Isemarkt. Es ist sehr schön gestaltet mit vielen niedlichen Details. (Youtube “Making of – Mein kleines Stadt-Wimmelbuch Hamburg“)

Derzeit scheint es vergriffen zu sein, aber in den Hamburger Bücherhallen kann man es ausleihen.

“Mein großes Hamburg Wimmelbuch” von Aleksandra & Aleksander (Breitschopf Verlag)
Dieses Wimmelbuch zeigt den Fischmarkt, Airbus Gelände, Hagenbecks Tierpark, Schwanenwik an der Alster, Störtebeker, Container Terminal und den Hamburger Weihnachtsmarkt. Auch hier sind die Bilder sehr schön gestaltet und am Rand gibt es einzelne Symbole, die man im Bild dann suchen kann.

Dieses Buch ist eine Sonderedition und ist nur bei Thalia erhältlich.

“Hamburg Früher Heute Morgen – Das große Wimmelbuch” von Achim Ahlgrimm und Silke Moritz (Junius junor)
Dieses Wimmelbuch führt einen durch die Geschichte Hamburgs, 1061 Erbauung der Neuen Burg, 1401 Domplatz und Störtebeker wird zum Richtplatz geführt, 1842 der Große Brand von Hamburg, 1910 Kutschen am Alsterpavillon, 1965 Ankunft der britischen Königin am Dammtorbahnhof, 2020 Landungsbrücken zur heutigen Zeit und ein Ausblick wie Hamburgs Straßen im Jahr 2035 aussehen könnten. Auch dieses Buch finde ich sehr schön gezeichnet und ich es ist toll, dass hier Hamburgs Geschichte aufgezeigt wird.

Ein Blick ins Buch findet sich auf der Seite des Verlages.

Orte, die wir aus unseren Wimmelbüchern schon erkundet haben

Die Eisbahn in Planten un Blomen haben wir schon 2019 besichtigt, damals noch mit Schlittschuhfahrern. Wie es zu Cornazeiten aussieht, seht Ihr oben.

Störtebeker haben wir mit einer Piratenentdeckertour besucht, die uns an verschiedene Stellen in der HafenCity führte und auf einem tollen Spielplatz endete.

Den Elbstrand besuchen wir auch immer wieder gerne, da sich hier viel entdecken lässt. Schiffe fahren vorbei, die Container Terminals sind zu sehen und natürlich lässt sich hier sehr gut mit Sand und Wasser spielen.

Schaut Ihr Euch gerne Wimmelbücher an? Könnt Ihr eines empfehlen?

Leave a Reply

Bei Angabe der E-Mail wird sicher gestellt, dass diese nicht veröffentlicht wird. Für weitere Details siehe meine Datenschutzerklärung.