Geschichte

  • Die dunkle Geschichte vom Meßberghof

    Die dunkle Geschichte vom Meßberghof

    Der Meßberghof – ein stattliches Kontorhaus im Schatten des Chilehauses erzählt eine andere, dunkle Geschichte Hamburgs. Skulpturen und eine mahnende Tafel informieren uns darüber, dass hier in der NS-Zeit, der Lieferant des Zyklon-B seinen Firmensitz hatte…

  • DamalsHeute: Fähranleger Krugkoppelbrücke

    DamalsHeute: Fähranleger Krugkoppelbrücke

    Die Krugkoppelbrücke und seine Fähranleger wurden nach Plänen des Oberbaudirektors Fritz Schumacher im Jahr 1927 errichtet. Zu dieser Zeit fuhren die Alsterdampfer wie heutzutage schon an den Anlegern vorbei. Von 1965 bis 1984 gehörten die Alsterdampfer sogar zu der Hamburger Hochbahn…

  • Altes Eimsbüttel – Gaststätte „Zum Forsthaus“

    Altes Eimsbüttel – Gaststätte „Zum Forsthaus“

    Am Haus Ecke Otterbecksallee/Unnastraße habe ich das Wandrelief „Zum Forsthaus“ schon oft gesehen. Nie habe ich mich gefragt, warum es da hängt oder was es eigentlich bedeutet. So ein unscheinbares Detail an einer Hauswand, kann aber auch etwas vom damaligen Hamburg erzählen.

  • Hamburg ABC: Großer Brand

    Hamburg ABC: Großer Brand

    82 Stunden wütete ein Feuer in Hamburg und brannte 1/3 des damaligen Stadtgebietes nieder. Es begann am 5. Mai 1842 gegen ein Uhr morgens in der Deichstraße 42/44 und breitete sich rasant aus. Mehrere Gebäude vielen dem Brand zum Opfer (z.B. die Hauptkirchen St. Nikolai und St. Petri). Es wurden auch Häuser gesprengt, um eine…

  • DamalsHeute: Flora

    DamalsHeute: Flora

    1835 wurde auf dem Schulterblatt ein Theater erbaut. Damals noch ein Holzbühne mit Dach und Garten. 1859 gab es am selben Platz einen Fachwerkrundbau, der als Schmidt’s Tivoli eröffnet wurde. Dieses Gebäude wurde durch das Concerthaus Flora ersetzt, das am 2. Juni 1889 eröffnet wurde…

  • Hamburg ABC: Franzosenzeit

    Hamburg ABC: Franzosenzeit

    Hamburg entdecken von A bis Z, das mache ich mit dem Hamburg ABC. Zu jedem Buchstaben gibt es ein Thema, eine Person oder einen Ort, den ich mir genauer anschaue. Diesmal geht es um das F wie Franzosenzeit. 1806-1814 war Hamburg durch französische Truppen besetzt…

  • DamalsHeute: Altonaer Arbeitsamt

    DamalsHeute: Altonaer Arbeitsamt

    Das Altonaer Arbeitsamt an der Kieler Straße 39 wurde schon damals 1927 für den Zweck eingeweiht um für Arbeitslose dazu sein. Damals noch unter dem Namen „Öffentlicher Arbeitsnachweis“. Entworfen wurde es von Gustav Oelsner…

  • StraßenGeschichten: Bürgermeister

    StraßenGeschichten: Bürgermeister

    Auch die Straßen Hamburgs können uns Geschichten erzählen. Es gibt viele, die nach Personen, Orten oder Ereignissen benannt sind. Diesmal habe ich mir drei Straßen angeschaut, die nach Hamburger Bürgermeistern benannt sind: Burchardstraße, Dietmar-Koel-Straße, Max-Brauer-Allee…

  • Stolpersteine und die Erinnerung wachhalten

    Stolpersteine und die Erinnerung wachhalten

    Auch heute werden viele Hamburger eine Kerze an einen der vielen Stolpersteine stellen, um mahnend an die Reichspogromnacht 1938 zu erinnern. Die Stolpersteine sind kleine Mahnmale, die uns Geschichten erzählen über die Menschen, die direkt an diesem Standort gelebt haben. Ich habe einen Stolperstein Rundgang gemacht…

  • Zoologisches Museum Hamburg

    Zoologisches Museum Hamburg

    Ein Museumsbesuch ist zu langweilig für Kinder? Bei dem Zoologischen Museum Hamburg ist dies nicht der Fall. 🙂 Immer wenn ich es mit meiner Tochter besuche, dann läuft sie begeistert herum und mit ihr gleich einige Kinder, die auch gerade mit den Eltern zu Besuch sind.